with BERBURG

Arnd Steinmeyer
Rechtsanwalt | Partner

Arnd Steinmeyer

Rechtsanwalt


Kontakt:
  • BERBURG Lüneburg
  • Tel.: 04131 400 88 18
Arnd Steinmeyer Rechtsanwalt, Foto © Jochen Quast

Medien
Presse & Veröffentlichungen

Rechtsexperte gefragt: PTBS

Oft treten Schwierigkeiten auf, wenn es um die Anerkennung einer Wehrdienstbeschädigung (WDB) geht. Besonders schwierig wird es bei seelischen Erkrankungen. Ein solches Verfahren kann sich über mehrere Jahre hinziehen, bis der Betroffene endlich Klarheit hat – für einen an PTBS erkrankten Menschen und seine Angehörigen eine enorme zusätzliche Belastung.

Quelle: Youtube, 28.07.2016
Traumafolgen-PTBS

 

Juristische Hilfe bei PTBS

Der DBwV gewährt seinen Mitgliedern Rechtschutz bei Beratung und Vertretung durch den Experten für Wehrdienstbeschädigung (WDB) Rechtsanwalt Arnd Steinmeyer

Die Bundeswehr, Magazin des Deutschen Bundeswehrverbandes 07/2013
Rechtsanwalt Arnd Steinmeyer

 

Veröffentlichung

Karl-Heinz Biesold, Arnd Steinmeyer,
Ruth Ebbinghaus,

„Die Begutachtung von Traumafolgestörungen bei Soldaten der Bundeswehr. Wehrdienstbeschädigung (WDB) nach Auslandseinsätzen und Einsatzunfall“

in "Trauma & Gewalt", Heft 02/2014, Klett-Cotta
Zur Veröffentlichung

 

Fernsehen & Rundfunk

  • "Vom Dienstherrn im Stich gelassen", Radiointerview "NDR-Info - Streitkräfte und Strategien" vom 20.04.2013
  • TV-Interview "ZDF - Frontal 21" vom 07.05.2013
  • Radiointerview "NDR-Info – Streitkräfte und Strategien" vom 08.02.2014
  • TV-Beitrag "RTL - Justice 30 Minuten Deutschland" vom 07.04.2014
  • TV-Beitrag "RTL - Stern TV" vom 18.02.2015
  • TV-Beitrag "ZDF - Frontal 21" vom 26.02.2015
  • TV-Beitrag "ARD - Kontraste": „Kriegstrauma nach Kampfeinsatz - Bundeswehrsoldaten kämpfen um Entschädigung“ vom 03.03.2016
  • TV-Beitrag „MDR - Einsatzveteranen kämpfen um Anerkennung“ vom 11.09.2019

  • BERBURG LÜNEBURG
  • Pulverweg 1a, 21337 Lüneburg
  • Tel.: +49 4131 400 88 18
  • Fax : +49 4131 400 88 20
  • BERBURG BERLIN
  • Calvinstraße 5a, 10557 Berlin
  • Tel.: +49 30 39 74 45 65
  • Fax : +49 30 39 74 45 80